TauchKa ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Provision.

Einsatzgebiete für Tauchpumpen

Wo und wie werden Tauchpumpen eingesetzt?

Simon (TauchKa Guide) Simon

Sie möchten mehr über die Einsatzgebiete von Tauchpumpen erfahren?

Bei uns bleiben keine Fragen offen.

Weitere Informationen erhalten Sie nach der Produktvorstellung.

Testsieger

Einhell GC-DW 900 N

Die Tauchdruckpumpe GC-PP 900 N mit mehrstufigem Pumpenradsystem ist ein leistungsstarkes, zuverlässiges Gerät für die druckvolle Versorgung mit Klarwasser aus einer Tiefe von bis zu 32 Metern.

Zum Angebot
Preis-Leistung

Comet Lux-Plus SB

Lux Plus- Die Pumpe von Comet ist ein kleines Kraftpacket, die mit ihren 19l/min wirklich ganze Arbeit leistet.

Leichtgängig und geräuscharm – wie eine Pumpe eben sein sollte.

Zum Angebot
Empfehlung

Gardena Comfort 13000

Die GARDENA Comfort Tauchpumpe 13000 Aquasensor schaltet bei Bedarf schon bei einem Wasserstand von 5mm automatisch ein und pumpt schnell und kraftvoll ab oder um.

Zum Angebot

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Steht der Keller steht unter Wasser, muss der Pool leergepumpt werden oder der Gartenpool. Dann kommen Tauchpumpen zum Einsatz.
  • Vor dem Kauf muss klar sein, ob die Tauchpumpe schmutziges oder klares Wasser abpumpen soll.
  • Wenn es um sauberes Wasser geht, etwa aus einem Pool, dann kommen Klarwasserpumpen zum Einsatz. Wenn es sich um schmutziges und vielleicht mit Steinchen versehenes Wasser handelt, dann ist eine Schmutzwasserpumpe die richtige Wahl.

Was man noch wissen muss

Vor dem Kauf sollte man über die Antriebsart, die Eintauchtiefe und die Förderhöhe Bescheid wissen.

Zu den wichtigsten Händlern gehören Gardena, Grundfos, Jung, Kärcher oder KSB. Doch es gibt noch zahlreiche andere.

Tauchpumpe ist der Überbegriff für viele verschiedene Pumpenarten. Dazu gehören auch Tauchdruckpumpen und die Tiefbrunnenpumpen.

Tauchdruckpumpen können in der Regel nur klares Wasser transportieren. Sie arbeiten mit großem Druck und können Förderhöhen von bis zu 18 Metern überwinden.

Tiefbrunnenpumpen erkennt man an ihrer schmalen Form. Sie eignen sich für den Einsatz in engen Brunnenschächten.

Tauchpumpen arbeiten im Wasser, sollten jedoch auf einem geraden Untergrund stehen.

Wo kann man Tauchpumpen kaufen?

Egal ob Obi, Toom, Bauhaus, Hagebaumarkt oder Hornbach – gut sortierte Baumärkte bieten eine große Auswahl an Tauch- und Gartenpumpen.

Auch notwendiges Zubehör wird hier angeboten. In vielen Baumärkten gibt es auch die Option, Pumpen für eine gewisse Zeit zu mieten.

Gerade in den Sommermonaten werden Gartengeräte verschiedener Hersteller aber auch bei Discountern wie Aldi oder Lidl angeboten.

Wer auf eine persönliche Beratung verzichten kann, der findet im Internet schnell und bequem das richtige Gerät.

Nicht nur bei Amazon, auch bei zahlreichen anderen Onlineshops können Tauchpumpen bestellt und direkt nach Hause geliefert werden.

Die Preise starten bei rund 30 Euro können aber bei weit über 100 Euro liegen.

Vor dem Einsatz sollte man die Herstellerinformationen lesen. Tauchpumpen halten länger, wenn sie regelmäßig gewartet und gereinigt werden.